LABEL "GLOBAL"

Laut meinen Informationen gehörte das Label „Global“ zu Philips. Später entstanden die Aufnahmen in Zusammenarbeit mit Intercord.
Bisher konnte ich die Discographie noch nicht ganz komplettieren, aber vielleicht kann mir noch jemand dabei helfen?



Discographie

Nummer / Interpret
A-Seite / B-Seite / Jahr

6004 500 Andreas Hauff
Du bist die Schönste / Deine Augen sind Sterne

6004 501 Christian Kemp
Tee mit Rum / Voller Wunder ist die Welt

6004 503 Don Anderson (= Edo Zanki)
Beautiful Sunday [=] / Hey Mister Odysseus

6004 505 Joy Fleming
Don’t let him touch you / Fire (1972)

6004 976 Edward Zanki
Carolina / Viola

6004 977 Sibylle Nicolai
Und die Donau zieht zum schwarzen Meer / Wenn Zigeuner weinen

6004 978 James Royal
Noah / Big Heat

6004 980 Andreas Hauff
Susanie / So lieb wie du

6004 981 Edward Zanki
Alles was ich brauch’ ist deine Liebe / Tijuana

6004 985 Dave Morgan
We’re gonna chance all this / Georgia, here I come

6004 987 Zior
Za Za Za Zilda / Oh Mariya

6004 988 Tilly
Fische brauchen frisches Wasser / Dein Gesicht

6004 989 Edward Zanki
Donna Felicita / Bella Marie (1972)

6004 991 Wishful Thinking
Hiroshima / She belongs to the Night (1972)

6004 993 Andreas Hauff
Wo ist dein Ziel / Licht in der Dunkelheit

6004 994 Sibylle Nicolai
Die Zigeuner kommen / Einer kommt zu mir

6004 995 Kai Palmer
Mit Pauken und Trompeten / Olivia

6004 996 Edward Zanki
Ich komm zurück nach Amarillo [Amarillo] / Blue Girl

6004 997 James Royal
Ol’ Man River / Conspiracy of Cards

6004 998 Zior
I really do / Cat’s Eyes

6004 999 Frank Rothe
Ich seh’ einen Engel weinen [Mother and Child Reunion] / So war es nie

Bei Global/Intercord waren u.A. Jerry Rix, Joy Fleming und Sylvia Vrethammar unter Vertrag.


Für die vollständige Discographie fehlen noch:

6004 502, 6004 504, 6004 979, 6004 982, 6004 983, 6004 984, 6004 986, 6004 990, 6004 992;



Sänger bei Global

ANDREAS HAUFF
1944 als Paul Zach in Bratislava geboren, er ist ein österreichischer Sänger und Texter.
1970 bekam er seinen ersten Plattenvertrag. In den 70er Jahren vertrat er Österreich beim Zoppot Song Festival und kam unter die ersten vier.
Seinen größten Erfolg war „Sag Dankeschön mit roten Rosen“ (1982).

CHRISTIAN KEMP
Die B-Seite wurde von Hans Hass jr. Geschrieben.

Die Rückseite der Single verrät Folgendes über ihn:
Christian Kemp, ein liebenswürdiger, bescheidener Psychologie- und Betriebswirtschaft-Student, wurde als Sänger entdeckt, bevor er damit gerechnet hatte.
Neben seinem Studium nahm er Gesangs- und Schauspielunterricht und wirkte als Sänger und Gitarrist in einer Band mit. Durch Zufall hörte ihn seine Produzentin Elena Parker und so kam es zur Produktion der ersten Single mit Christian Kemp. Er bekennt sich voll zu seiner Liebe zur Musik, das Studium rückt ein wenig in den Hintergrund, aber er hat nicht die Absicht, es aufzugeben.

EDWARD ZANKI
wurde 1952 in Kroatien geboren. Seine „richtige“ musikalische Karriere begann Ende der 70er Jahre – seither ist er auch als „Edo Zanki“ bekannt.
Er ist bis heute noch musikalisch aktiv und arbeitete in den letzten Jahren u.A. mit Xavier Naidoo, Sabrina Setlur und Sasha zusammen.

JOY FLEMING
wurde 1944 als Erna Raad geboren. 1966 wurde „Joy & the Hit Kids“ gegründet – 1968 gelang ihnen der Durchbruch, durch einen Auftritt im „Talentschuppen“.
1971 ging „Joy Unlimited“ getrennte Wege und Joy begann ihre Solo-Karriere. Ihre erste Single „Neckarbrückenblues“ ist bis heute bekannt, genauso wie „Ein Lied kann eine Brücke sein“, mit dem sie Deutschland 1975 beim Eurovision Song Contest vertrat.
Joy Fleming ist auch heute noch häufig im Fernsehen zu sehen und gilt als die Jazz-Sängerin Deutschlands.

SIBYLLE NICOLAI
wurde 1952 in Frankfurt/Main geboren. Sie arbeitet als Schauspielerin, Synchronsprecherin, Schriftstellerin und Moderatorin. Sie leiht z.B. Kirstie Alley ihre Stimme.

21/04/09

Werbung